Studentenpilot.de - das Portal für Studenten
20 1 2 21 15 3 4 5 6 16 8 7
Home / Studium / Virt. Studienberatung / SelfAssessment statt Eignungstests
Besuch auch unseren Medien-Partner:
Studi-Info.de

Virtuelle Studienberatung - SelfAssessment statt Eignungstests




Virtuelle Studienberatung und SelfAssessment statt Eignungstests


Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg geht vor diesem Hintergrund den Weg der virtuellen Studienberatung mit SelfAssessment Elementen. Über das Internet werden potenzielle Bewerber VOR der eigentlichen Bewerbung über die wesentlichen charakteristischen Merkmale des jeweiligen Studiengangs informiert. Unterteilt in verschiedene Themenkapitel umfassen die „HAW-Navigatoren“ Informationen z.B. zur Berufswelt, der Studienorganisation, Studienkultur oder benötigten Fachkenntnissen des jeweiligen Studiengangs. Ein großer Teil der Inhalte wird dabei in Form von Übungen und rückmeldenden Aufgaben vermittelt, um dem Interessenten ein möglichst hohes Maß an Selbstselektionsfähigkeit zu ermöglichen.







Es wird deutlich, dass die virtuellen Beratungsmodule des HAW-Navigators VOR der eigentlichen Bewerbung ansetzen. Es wird nicht als gegeben genommen, welche Personen sich für einen Studiengang bewerben, um diese Bewerber dann zu testen. Im Gegenteil: Es wird aktiv darauf eingewirkt, dass von vornherein möglichst passende Kandidaten in ihrem Bewerbungswunsch angezogen und bestärkt werden, während sich unpassende Kandidaten möglicherweise eher abgeschreckt fühlen.

Der Wirkungshebel der virtuellen Studienberatung ist in erster Linie die Erhöhung des Anteils passender Kandidaten unter den Bewerbern („Erhöhung der Grundquote“), nicht primär die Verbesserung der Validität der Fremdauswahl, die sich aufgrund der hohen Prognosegüte der Abiturnote nur relativ gering weiter verbessern lässt.

Der Ansatz der HAW-Navigatoren basiert auf dem „Vier-Welten-Modell“ des „Kennen-Können-Wollen-Sollen“ nach Redlich (2005). Hiernach stellen Fähigkeiten, die sich u.U. über den Einsatz von Auswahltests überprüfen lassen, lediglich einen von vier wichtigen Bereichen einer „richtigen Studienwahl“ dar. Für eine umfassende, langfristig erfolgreiche Studienwahlentscheidung ist jedoch die Berücksichtigung aller vier Bereiche notwendig und wichtig.



Jetzt weiterlesen ...
1. Einleitung/Hintergrund
2. Virtuelle Studienberatung und SelfAssessment statt Eignungstests
3. Das Forschungsprojekt „HEAP“
4 Die“ HAW-Navigatoren“
5. Demoversionen der HAW-Navigatoren


      BÜCHER
So krieg ich meinen Studienplatz, top vorbereitet ins neue Auswahlverfahren
Hochschulzulassungsrecht, systematische Textsammlung der Gesetze und Verordnungen für Studienbewerber und Praxis



      LINKS







Bookmark and Share
Anzeigen








XING - Das professionelle Netzwerk




Über uns | Werbung | Studenten-Shop | Partnernetzwerk | Impressum & Datenschutzerklärung

Copyright 2014 Aschendorff Verlag GmbH & Co. KG