Studentenpilot.de - das Portal für Studenten
20 1 2 21 15 3 4 5 6 16 8 7

Home / Studium / Uni-Städte / Universitätsstadt Hamburg
Besuch auch unseren Medien-Partner:
Studi-Info.de

Hamburg als Universitätsstadt


Hamburg Hamburg Hamburg


Hanse- und Medienstadt an der Elbe

Die "Freie und Hansestadt Hamburg" ist mit ihren 1,7 Millionen Einwohnern nicht nur die zweit größte Stadt Deutschlands, sondern auch die reichste Stadt Europas in der darüberhinaus die meisten Millionäre des Landes leben. Zum besonderen Flair der Stadt an Elbe und Alster tragen die vielen Kanäle bei, die die Stadt durchziehen, die sogenannten „Fleete“. Hamburg hat mehr Brücken als Venedig und Amsterdam zusammen. Die Hansestadt ist sehr international geprägt, hier befinden sich mehr als 90 ausländische Konsulate, mehr hat nur New York zu bieten.
Weltbekannt ist Hamburg vor allem als Hafen- und Handelsstadt, der große Überseehafen gehört zur europäischen Spitzengruppe der Umschlagplätze für Seegüter und wird auch „Tor zur Welt“ genannt. Die große Bedeutung des Hafens besteht bereits seit dem Mittelalter. Der Grund dafür ist die Lage am Zusammenfluss von Alster und Elbe - 104 Kilometer stromabwärts beginnt die Nordsee. Bei schönem Wetter kann man am Hafen schön entlangschlendern, ein Fischbrötchen testen und die fast obligatorische Hafenrundfahrt antreten, um einen Überblick über den großen Hafen zu erhalten.
Gegründet wurde Hamburg im 9. Jahrhundert als „Hammaburg“, im 14. Jahrhundert trat die Stadt dann der Hanse bei und entwickelte sich zu einem bedeutenden Handelszentrum. 1989 feierte die Stadt den 800. Hafengeburtstag.
Hamburg ist zwar die Stadt mit dem meisten Regen in Deutschland und es herrscht öfters das berühmt berüchtigte Hamburger Schmuddelwetter, wen es im Sommer aber ans Meer zieht, der braucht bis zu Nord- und Ostsee nur eine Stunde.

Die Hochschulen

Erst seit 1919 ist Hamburg Sitz einer Universität, insgesamt gibt es in der Stadt 20 Hochschulen mit zusammen rund 88.000 Studenten. Allein an der Universität Hamburg studieren knapp 38.000 Studenten. Sie ist die fünft größte Uni Deutschlands und eine Campus Uni. Besonders der 52 Meter hohe, sogenannte "Philturm" sticht einem ins Auge. In diesem 70er-Jahre-Gebäude studieren die Geistes- und Sprachwissenschaftler.
Hamburg ist als große Hafenstadt auch immer eine gute Adresse für Meeres- und Klimaforscher, Schiffsbauer, Tropenmediziner sowie See- und Handelsrechtler. Insgesamt bietet die Stadt ein breites Angebot an Fächern sowie Spezialinstituten.

Sehenswertes

unbedingt ansehen sollte man sich:


- den Hamburger Hafen, größter deutscher Containerhafen und internationaler Überseehafen, hier werden jährlich 80 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen; man sollte unbedingt eine Hafenrundfahrt machen
- die barocke St.-Michaelis-Kirche, Hamburgs Wahrzeichen mit dem 130 Meter hohen Turm, dem „Michel“
- die Speicherstadt mit den alten Lagerhallen, in denen zum Teil immer noch Kaffee, Gewürze und Teppiche gelagert werden
- das Rathaus (Rathausmarkt) aus der Renaissance
- den Fischmarkt, der jeden Sonntag bis (!) 9.30 Uhr abgehalten wird. In der Fischauktionshalle kann man auch gut ein Katerfrühstück abhalten, sollte man direkt vom Kiez hierher gekommen sein
- den alten Elbtunnel, der 1911 eröffnet wurde und damals eine echte Sensation war
- Binnen- und Außenalster, an der Binnenalster liegt Hamburgs beliebteste Flaniermeile, der Jungfernstieg
- St. Pauli, auch Kiez genannt und die Reeperbahn

Studentenleben

Eine gute Adresse zum Weggehen ist immer die Reeperbahn, denn hier befinden sich neben den zwielichtigen Orten auch einige bekannte Clubs wie z.B. Die große Freiheit 36. Auch rund um den Hans-Albers-Platz gibt’s einige „normale“ Clubs und Bars. Viele Cafés, Kneipen und Bars liegen auch im Universitätsviertel westlich der Rothenbaumchaussee, einem jungen und innovativen Viertel. Hier wimmelt es von Studenten und Angehörigen der Medienbranche. Die Schanzenstraße ist bei Studenten ebenso ziemlich angesagt. Einen Kaffee trinken kann man auch sehr schön im Cliff (Fährdamm 13), direkt an der Außenalster. Ansonsten informiert euch doch einfach selbst unter unserem Kneipen-, Café- und Discoguide.
Die ungefähre private monatliche Miete liegt bei 250€, die ungefähre monatliche Miete im Studentenwohnheim bei 168€.
Hamburg's Haupt-Einkaufsmeile ist die Mönckebergstraße in der Nähe des Hauptbahnhofs, hier befinden sich u.a. Karstadt, Esprit und H&M. Aber auch die Geschäfte an und um den Gänsemarkt sowie das Hanse-Viertel laden zum Shoppen ein. Im Schanzenviertel in der Schanzenstraße gibt’s viele Secondhand Shops und alternative Läden.

Typisch Hamburg

Typisch für Hamburg ist der Wasserträger "Hummel“, dessen Name eigentlich Johann Wilhelm Bentz lautet (1787-1854). Als echtes Hamburger Original stellt er ein Wahrzeichen der Stadt dar. Straßenkinder ärgerten den grimmigen Wasserträger bei seiner schweren Arbeit und nannten ihn spöttisch "Hummel, Hummel". Ein "Hummelbrunnen" befindet sich im Rademachergang (Großneumarkt/Neustadt). Viele Leute waren übrigens nach der Einführung des Autokennzeichens HH überzeugt, es stände für Hummel Hummel.
Natürlich ist Hamburg für eine große Mehrheit der Touristen unweigerlich mit der Reeperbahn und St. Pauli verbunden. Zu Hamburg gehören auch die Alsterschwäne auf der Binnen- und Außenalster, seit 1818 sorgt ein eigens von der Stadt dafür bezahlter "Schwanenvater" für die Tiere. Im Winter werden sie umquartiert.
Sehenswert ist jedes Jahr im Mai das Kirschblütenfest, von den „japanischen Hamburgern“ 1968 eingeführt. Anläßlich der Kirschblüte findet im Rahmen des Festes auch ein großes Feuerwerk über der Außenalster statt.


Bookmark and Share
Anzeigen








XING - Das professionelle Netzwerk




Über uns | Werbung | Studenten-Shop | Partnernetzwerk | Impressum & Datenschutzerklärung

Copyright 2014 Aschendorff Verlag GmbH & Co. KG