Studentenpilot.de - das Portal für Studenten
20 1 2 21 15 3 4 5 6 16 8 7

Home / Studium / Uni-Städte / Universitätsstadt Bonn
Besuch auch unseren Medien-Partner:
Studi-Info.de

Bonn als Universitätsstadt


Bonn Bonn Bonn


Stadt Beethovens, Firmensitz Haribo's und UNO-Sitz

Die ehemalige Bundeshauptstadt am Rhein ist über 2000 Jahre alt, deshalb findet man im beschaulichen Bonn vom barocken Schloß bis zu alten Bürgerhäusern und Jugendstil-Villen einfach alles vor. Die 300 000 Einwohner Stadt ist trotz ihrer Beschaulichkeit auf Grund der UNO-Einrichtungen sehr international geprägt. Als Bonn 1949 Regierungssitz wurde, benannten es viele wegen seiner Größe oft spöttisch Bundesdorf.
Den Flair Bonns macht natürlich auch die Lage am Rhein aus, von der Uferpromenade aus hat man einen schönen Blick auf das Siebengebirge und außerdem ist das Wetter durch die Lage am Rhein hier immer recht gut. Mit dem modernen Posttower, der 162,5 Meter hoch ist und damit exakt 5,50 Meter höher als der Kölner Dom, beherbergt Bonn mittlerweile das höchste Büro-Haus Nordrhein-Westfalens. Abends leuchtet der ellipsenförmige Glasbau in allen möglichen Farben.
Bonn ist außerdem die Heimat der auf der ganzen Welt bekannten „Goldbären“: im Jahre 1920 gründete der gebürtige Bonner Hans Riegel die Firma Haribo, die seitdem im Familienbesitz geblieben ist und ihren Hauptsitz auch heute noch in Bonn hat.

Die Hochschulen

Die Universitätsstadt Bonn hat zwei Hochschulen, die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität und die Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe Bonn mit zusammen rund 38 000 Studenten. Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität befindet sich heute in der ehemaligen Kurfürstenresidenz, 1697-1725 als spätbarockes, kurfürstliches Schloß erbaut und seit 1818 als Universität genutzt. Benannt wurde sie nach König Friedrich Wilhelm III, der sie gründete. Die Universität selbst ist eine der ältesten und angesehensten in Deutschland und hat rund 31 000 Studenten. Die größte Fakultät ist die philosophische, aber es wimmelt in Bonn auch von Agrarwissenschaftlern. Die Uni ist keine Campus-Uni, die verschiedenen Institute sind über die ganze Stadt verteilt, was den Nachteil mit sich bringt, das man selten Kommilitonen anderer Fächer begegnet.

Sehenswertes

unbedingt ansehen sollte man sich:

- das Beethovenhaus (Bonngasse 20), hier wurde 1770 Ludwig van Beethoven geboren, in dem Museum wird z.B. sein letzter Flügel ausgestellt
- den Marktplatz mit dem Rathaus im Rokokostil
- die Museumsmeile mit dem Kunstmuseum (dt. Kunst seit 1945, Macke, rheinische Expressionisten; Friedrich-Ebert-Allee 2), der Kunst- und Ausstellungshalle mit wechselnden internationalen Ausstellungen auf einer riesigen Fläche und einem Skulpturengarten auf dem Dach (Friedrich-Ebert-Allee 4), dem Museum König (eines der bedeutensten zoologischen Museen Deutschlands mit seinen 30 000 ausgestopften Säugetieren, 80 000 Vögeln sowie Insekten und Fischen; Adenauerallee 160) und dem Haus der Geschichte, das die Geschichte der BRD darstellt (Adenauerallee 250)

Studentenleben

Sehr viele Clubs gibt es in Bonn nicht gerade, aber alle möglichen schönen Cafés und Kneipen direkt in der Innenstadt. Beliebt ist der Alte Zoll am Rhein (Brassertufer / Konviktstraße), direkt hinter dem Universitätsgarten, DER Biergarten in Bonn. Hier genießt man bei schönem Wetter eine super Aussicht auf das Siebengebirge. Ansonsten schaut doch einfach mal selbst in unserem Kneipenguide und Caféguide nach.
Wem insgesamt in Bonn zu wenig los ist, der kommt von dort aus auch ohne Probleme mit dem Semesterticket nach Köln.
Auch mit Kinos ist Bonn gut ausgestattet, sehr zu empfehlen ist das WOKI (Wochenkino; Bertha-von-Suttner-Platz 1-7 ). Hier kann man jeden Tag für 2,99 € tolle Filme sehen, die in den herkömmlichen Kinos gerade erst ausgelaufen sind.
Shoppen kann man in der ganzen Innenstadt, also vom Hauptbahnhof bis zur Oper. Dort gibt es u.a. Zara und H&M. Auch zu empfehlen ist der Haribo-Shop (Friesdorfer Str. 121), hier kann man sich mit Unmengen von Goldbären, Lakritzschnecken und ähnlichem eindecken. An der großen Theke kann man alles einzeln auswählen, berechnet wird dann nach Gewicht, außerdem gibt es verbilligte „Bruchware“.
Der Wohnungsmarkt ist eng, aber das Studentenwerk verfügt über 35 Wohnheime mit insgesamt 4000 Zimmern, für die man sich aber früh genug bewerben muss.

Typisch Bonn

Auch in Bonn geht es von Weiberdonnerstag bis Rosenmontag toll zu, schließlich regiert auch hier der rheinische Frohsinn. Dann wird in ganz Bonn gefeiert ohne Ende.
Ein großer Anziehungspunkt ist jedes Jahr wieder die Veranstaltung „Rhein in Flammen“, die immer am ersten Samstag im Mai stattfindet. Am Besten ist das große, wunderschöne Abschlussfeuerwerk um ca. 23 Uhr in der Bonner Rheinaue.
Außerdem findet jedes Jahr im Herbst das international bekannte Beethovenfestival statt, dann kann man in ganz Bonn Konzerte von hochrangigen Musikern und Newcomern genießen. Klassik-Fans sollten das nicht verpassen.



      LINKS
Bonn.de, offizielle Seite der Stadt Bonn

Bookmark and Share
Anzeigen








XING - Das professionelle Netzwerk




Über uns | Werbung | Studenten-Shop | Partnernetzwerk | Impressum & Datenschutzerklärung

Copyright 2014 Aschendorff Verlag GmbH & Co. KG