Studentenpilot.de - das Portal für Studenten The Body Shop
20 1 2 21 15 3 4 5 6 16 8 7

Home / Studentenleben / Wellness & Entspannung / Badekur
Besuch auch unseren Medien-Partner:
Studi-Info.de

Badekur



Wellness Tipps
Wellnessreisen
Wellnessreisen
Wochenend-Wellness zum Spartarif
Definition (Quelle: Geo):

Warmes, mineralreiches Wasser ist Grundlage für die heilende Kraft dieser Kur, die alle Heilmethoden eines Kurortes umfasst, nicht nur das Baden in einer Therme. Auch ein Bad in der eigenen Wanne kann Wunder wirken: Empfehlenswert ist dabei eine Temperatur von etwa 35-37° C, damit der Kreislauf wenig belastet wird. Optimale Badedauer: 20 Minuten.

Badekur
Quelle: alpensole.de


Tipps zur Badekur (Quelle: sweetnews.de)
Eine Erkältung rollt an, die Haut ist gereizt, alle sind schlecht gelaunt, verspannt, können nicht einschlafen. Höchste Zeit für eine Badekur. Mit wohlriechenden Zusätzen wird das Bad zur Wonne. Das Waschen steht erst an zweiter Stelle – das geht nämlich unter der Dusche viel besser.

Ätherische Öle – Heilsame Düfte für die Wanne
Die Wirkung der ätherischen Öle wird heute zur Beruhigung, Entspannung oder Anregung genutzt. Sie töten Keime ab, hemmen Entzündungen, lösen Verspannungen und Schmerzen.

Die ätherischen Öle entfalten ihre wertvollen Eigenschaften bei einer Wassertemperatur von 36–38° C. Genießen Sie Ihr Vollbad 10 bis 20 Minuten lang, ruhen Sie sich danach 15 Minuten aus.

Richtige Badetemperatur
heiß 36-40°C
neutral 34-36°C
kalt 27-34°C
Kinderbad 36-38°C
Achtet bei einer Badekur besonders auf die Wassertemperatur. Sie sollte immer als angenehm und wohltuend empfunden werden.
Oder Sie machen es wie die Japaner:
Morgens ein Kaltbad, abends ein Warmbad – je später der Tag, desto wärmer das Wasser.

Teilbäder bei Kreislaufproblemen
Da ein warmes Vollbad die Herzreaktion beschleunigt, können Menschen mit Kreislaufproblemen ihre Badekur als Drei-viertel- oder Halbbad genießen. Dabei bleibt die Brust und die Schultern, bzw. der Oberkörper, frei. Das ist besonders schonend für ältere und empfindliche Personen. Den Oberkörper können Sie dabei mit Handtüchern bedecken, um sie vor der kälteren Luft zu schützen.

Sahnebad
Eine besondere Empfehlung für einen gelungenen Badespaß ist das Sahnebad. Geben Sie dazu drei bis vier Esslöffel Sahne zusammen mit den ätherischen Ölen in das Badewasser – Ihre Haut wird es Ihnen danken!

Unser Tipp!
Baden soll nie hektisch ablaufen. Nehmt euch ausreichend Zeit für die Vorbereitung und die Pflege danach. Schafft in Ihrem Bad eine Atmosphäre von Luxus und Genuss. So wirkt die Badekur am besten!



      LINKS






Bookmark and Share
Anzeigen








XING - Das professionelle Netzwerk




Über uns | Werbung | Studenten-Shop | Partnernetzwerk | Impressum & Datenschutzerklärung

Copyright 2014 Aschendorff Verlag GmbH & Co. KG