Studentenpilot.de - das Portal für Studenten The Body Shop
20 1 2 21 15 3 4 5 6 16 8 7

Home / Studentenleben / Wellness & Entspannung / Ayurveda
Besuch auch unseren Medien-Partner:
Studi-Info.de

Ayurveda


Wellness Tipps
Wellnessreisen
Wellnessreisen
Wochenend-Wellness zum Spartarif
Definition (Quelle: Geo):

Nach der altindischen "Wissenschaft vom Leben" bestimmen drei Prinzipien den menschlichen Organismus, die Doshas: Vata regelt Bewegung und Nerventätigkeit, Pita reguliert den Wärmehaushalt und den Stoffwechsel, Kapha reguliert das Immunsystem und den Flüssigkeitshaushalt. Durch Ernährungskuren, Ölgüsse, Kräuter-Saunen und Synchronmassagen sollen alle drei Prinzipien ins Gleichgewicht gebracht werden. Die Voraussetzung für äußere Schönheit ist inneres Gleichgewicht – sagt die ayurvedische Lehre. Und das erreicht man mit speziellen Düften und Massagen


Quelle: indian-tour-operators.com


Das Heilsystem Ayurveda (Quelle: onmeda.de)
Ayurveda, das in Indien entstandene Heilsystem, bietet nicht nur zur Behandlung von Krankheiten Möglichkeiten. Es will einen idealen Zustand von Körper und Bewusstsein herstellen, welcher ein gesundes und langes Leben ermöglichen soll. Hierzu werden verschiedene Methoden angewandt: Ratschläge zur Ernährung und Lebensführung, die Reinigung des Körpers von Giftstoffen durch Ölmassagen, Kräuterdämpfe und Einläufe (Panchakarma) sowie das Verabreichen von Kräuterarzneien und das Anleiten zu richtiger Atmung und Meditation. Das System wurzelt in hinduistischer Schöpfungsphilosophie und hat auch auf die Anfänge der westlichen Medizin einen gewissen Einfluss ausgeübt. Nach ayurvedischer Vorstellung ist jedem Menschen eine Konstitution eigen, die sich aus einer individuellen, nur für ihn typischen Zusammensetzung aus den drei Doshas Vata, Pitta und Kapha ergibt. Gerät dieses Zusammenspiel aus dem Gleichgewicht, entstehen Unwohlsein und Krankheit. Die Methoden des Ayurveda zielen vor allem darauf, dieses Gleichgewicht zu erhalten.


Allgemeines
m Ayurveda wird eine holistische Vorgehensweise angewandt, das heißt, der Mensch wird als Gesamtheit von Körper, Seele und Geist behandelt und nicht nur als Herd von Symptomen betrachtet. Ayurveda bietet Richtlinien für alle Lebensbereiche, sowohl für die Ernährung als auch für Partnerschaft und Lebensrhythmus. Meditation und Atmung sind weitere Bestandteile.
Das Ziel des Ayurveda ist es, ein seelisches und körperliches Gleichgewicht zu erhalten oder wiederherzustellen und die Körperenergien, mit denen auch die Traditionelle Chinesische Medizin und die Akupunktur arbeiten, zu harmonisieren. Ayurvedische Ärzte bedienen sich hierzu traditioneller Heilmethoden wie Reinigung des Körpers von Giftstoffen, Massagen, Anwendung von Heilkräutern und Körperübungen. Teilweise sind dies Konzepte, die unserer westlichen Naturheilkunde sehr ähneln. Beim Versuch, das Heilsystem zu verstehen, muss man jedoch die Entstehung und Entwicklung des Ayurveda berücksichtigen sowie die Tatsache, dass dahinter ein komplettes philosophisches System steht.


Ayurveda-Philosophie
Die Ursprungstexte des Ayurveda sind eng mit religiöser Schöpfungsphilosophie verbunden. Nach altindischer Vorstellung wurden in einer Art Schöpfungsakt aus reinem ungeteilten Bewusstsein die fünf Elemente Äther/Raum, Luft, Feuer, Wasser, Erde "geboren". Jedes dieser Elemente stellt verschiedene Arten von Kraft und Energie dar. Sie sind Symbole für körperliche Erscheinungsformen und Eigenschaften. Aus ihnen bestehen alle materiellen Erscheinungsformen des Universums, auch der menschliche Körper. Sie haben bestimmte Entsprechungen in der Sinneswelt und im Körperbau.
Das Element "Wasser" beispielsweise wird den Körperflüssigkeiten Schleim, Blut und Zytoplasma sowie dem Geschmackssinn zugeordnet und steht für die Eigenschaften kalt, schwer, schleimig, feucht, weich, süß. "Feuer" steht für den Sehsinn, den Stoffwechsel, während "Luft" dem Tastsinn und der Muskelbewegung zugeordnet wird.



      LINKS






Bookmark and Share
Anzeigen








XING - Das professionelle Netzwerk




Über uns | Werbung | Studenten-Shop | Partnernetzwerk | Impressum & Datenschutzerklärung

Copyright 2014 Aschendorff Verlag GmbH & Co. KG