Studentenpilot.de - das Portal für Studenten
20 1 2 21 15 3 4 5 6 16 8 7
Home / Magazine / AbsolventenInfo / Kontakte knüpfen für die Karriere
Besuch auch unseren Medien-Partner:
Studi-Info.de

AbsolventenInfo Ausgabe 1/ 2007

Kontakte knüpfen für die Karriere

Jobmessen und Firmenkontaktgespräche effektiv nutzen
Lange genug Hörsaalluft geatmet, Bücher gewälzt und für Klausuren gepaukt? Mit dem Abschluss (fast) in der Tasche, heißt es jetzt, die möglichen beruflichen Perspektiven genauer auszuloten, weiter an der Karriereplanung zu basteln. Wie kann’s weitergehen?

Job oder Master heißt für viele Absolventen die „Gretchenfrage“? Gleich nach dem Studium als Nachwuchsführungkraft in ein Unternehmen einsteigen oder mit einem Masterstudiengang die akademische Laufbahn krönen? Oder gibt es einen Weg, Bürostuhl und Hörsaalbank doch miteinander zu verbinden? Welche Anforderungen stellen die Arbeitgeber an ihre zukünftigen Mitarbeiter? Wie kann der Berufseinstieg ohne große Hürden und Warteschleifen gelingen? Einen „Königsweg“ zu finden, scheint gar nicht so leicht, doch einige hilfreiche Wegweiser lassen sich für Studenten, die kurz vor dem Abschluss ihres Studiums stehen, und frisch gebackene Absolventen schnell finden.

Job und Karrieremessen als Chance
Sich umfassend informieren zu informieren ist wichtig, aber das Schlüsselwort zur Karriereplanung heißt „Netzwerken“. Den virtuellen Schlüssel haben gut ausgebildete (Fach-)Hochschulabsolventen mit ihrem Zeugnis und ihrer Persönlichkeit selbst in der Hand. In welchem Unternehmen können die erworbenen Qualifikationen am besten eingesetzt werden? Neben dem Studium der Stellenanzeigen hat sich in den vergangenen Jahren ein weiteres Instrument der Information und Kommunikation immer mehr als „Türöffner“ für Absolventen erwiesen: das sind die regionalen und überregionalen Job- und Karrieremessen sowie die Firmenkontaktgespräche, die mittlerweile an fast allen Hochschulstandorten angeboten werden. Insbesondere große Unternehmen sind hier präsent, um „face to face“ die Besten der Besten für eine Karriere zu gewinnen und über die Möglichkeiten eines Berufseinstiegs umfassend zu informieren. Aber auch kleine und mittlere Unternehmen, die mit zu den wichtigsten Arbeitgebern von Hochschulabsolventen zählen, ergreifen diese Chance, um qualifizierte Nachwuchsführungskräfte zu werben.

Optimismus und Selbstbewusstsein hilft
Häufig werden während der Job- und Karrieremessen oder der Firmenkontaktgespräche auf dem Universitätscampus Trainee- oder Praktikumsstellen schon direkt vergeben und konkrete Jobangebote unterbreitet. Jeder Messebesuch ist wie ein großes Bewerbungsgespräch. Also, auf dem Weg, die ersten Kontakte im Karrierenetz zu knüpfen, den „Messeknigge“ nicht vergessen, stattdessen Jeans, T-Shirt und Turnschuhe im Schrank lassen. Dezente Businesskleidung ist gefragt. Eine Portion Optimismus und gesundes Selbstbewusstsein darf im „Handgepäck“ dabei sein ebenso wie komplette Bewerbungsunterlagen, möglichst in mehrfacher Ausfertigung.

Gute Vorbereitung ist wichtig
Wer sich im Vorfeld genauer über die Unternehmen informiert, die zu den Ausstellern gehören, erhöht die Chance, als kompetenter Bewerber registriert zu werden. Job- und Karrieremessen können der Einstieg für den Aufstieg sein.

Veröffentlicht in absolventenInfo / Ausgabe 01/07
Verfasst von absolventenInfo




zurück
Bookmark and Share
Anzeigen








XING - Das professionelle Netzwerk




Über uns | Werbung | Studenten-Shop | Partnernetzwerk | Impressum & Datenschutzerklärung

Copyright 2014 Aschendorff Verlag GmbH & Co. KG