Studentenpilot.de - das Portal für Studenten
20 1 2 21 15 3 4 5 6 16 8 7

Home / Karriere / Gehaltsspiegel
Besuch auch unseren Medien-Partner:
Studi-Info.de

Gehaltsspiegel

Wenn ihr euch nach dem abgeschlossenen Studium um einen Job bewerbt, werdet ihr sicherlich auch bestimmte Vorstellungen mitbringen, was euer zukünftiges Gehalt angeht. Und auch von den Arbeitgebern wird euch häufig die Frage nach euren Gehaltsvorstellungen gestellt. Einerseits natürlich, um sich eventuell die günstigste Arbeitskraft herauspicken zu können, andererseits aber auch um zu testen, wie viel Ahnung ihr schon von dem Beruf und den damit verbundenen Konditionen habt. Auffällig ist, dass sich die Gehälter von Uniabsolventen im Gegensatz zu Hochschulabsolventen eher im oberen Bereich bewegen.

       ANGEBOTE

       GEHALTSSPIEGEL
Um gut vorbereitet zu sein, ist es wichtig, sich vorher genau zu informieren, welche Anfangsgehälter die gewünschte Branche zahlt. Verschiedene Unternehmen veröffentlichen jährliche Berichte über die aktuellen Gehaltsspiegel in den unterschiedlichen Branchen.
Der DMMV, der Deutsche Multimedia Verband, übernimmt dies beispielsweise für alle Berufe, die sich in eben diesem Multimedia-Sektor abspielen, z. B. Grafikdesigner und Programmierer. Und für den Bereich PR ist die Deutsche Public Relations Gesellschaft zuständig. Ebenso fündig werden könnt ihr in den Firmenprospekten für den akademischen Nachwuchs, die ihr direkt beim Unternehmen oder über das Internet bekommt.

Der aktuelle Trend der Unternehmen liegt in einer variablen leistungsbezogenen Bezahlung oder einer Bezahlung auf Provisionsbasis. So können teure Fixgehälter eingespart und die Motivation der Mitarbeiter eher gewährleistet werden. Viele Unternehmen machen den Mitarbeitern diese Art der Bezahlung schmackhaft mit Pensionsfonds, Firmenwagen, flexiblen Arbeitszeiten oder Urlaubsvergünstigungen.
Die momentanen Trends zeigen einen Anstieg der Akademiker am Arbeitsmarkt besonders in den Bereichen:
- Beratung
- Management
- Organisation
- Forschung & Entwicklung.

Dennoch hält sich der Spaß am Studieren in Grenzen, was einen Mangel an qualifizierten Arbeitskräften mit sich bringt, denn bald werden die bisherigen Fachkräfte aufgrund der überalterten Gesellschaft in Rente gehen. Und da freuen sich wiederum die Jungakademiker.

Positive Zahlen werden vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung genannt. Demnach waren im Jahr 2005 11,8 % der Erwerbsfähigen ohne Job, wobei die Arbeitslosenquote der Akademiker bei 4,1 % lag. Einige Unternehmen stellen qualifizierte Akademiker ein, obwohl kein akuter Bedarf besteht. Nach Angaben des Instituts wird der Bedarf an Akademikern in den nächsten Jahren enorm steigen. Im Gegensatz dazu sinkt das Stellenangebot der Ungelernten.


Tipp: Gehaltsanalyse von PersonalMarkt Services GmbH


Jetzt weiterlesen ...

Allgemeine Trends Gehalt
Beruf und Zukunft
Tarifverträge
Gewerkschaftsbüros
Arbeitsrecht
Lohn- und Gehaltsübersichten



      BÜCHER
BVDW-Gehaltsspiegel 2005/2006, die Gehaltsstruktur der Interaktiven Medien-Branche
Geheime Tricks für mehr Gehalt
Die erfolgreiche Gehaltsverhandlung, Strategien für mehr Geld
Gehaltsspiegel, mit Berufsbildern und -möglichkeiten



       LINKS






Bookmark and Share
Karrieremessen
Nächste Karrieremessen:
23.04.Leuphana Universitat Lüneburg
29.04.Frankfurt
06.05.Hannover
07.05.Jülich
08.05.Aachen
08.05.Köln
10.05.Freiburg
 Alle Messen anzeigen

XING - Das professionelle Netzwerk
Anzeigen

Flatrate für Verträge und Muster














Über uns | Werbung | Studenten-Shop | Partnernetzwerk | Impressum & Datenschutzerklärung

Copyright 2014 Aschendorff Verlag GmbH & Co. KG