Studentenpilot.de - das Portal für Studenten Interessiert an Fremdsprachen? Sprachpartner finden auf erstenachhilfe.de
20 1 2 21 15 3 4 5 6 16 8 7

Home / Ausland / Sprachkurse / Sprachschul Typen
Besuch auch unseren Medien-Partner:
Studi-Info.de

Sprachschul Typen


Es gibt zwei große Gruppen von Sprachkursanbietern: 
1) Universitäten, Colleges und sonstige Hochschulen und
2) die privaten Sprachschulen.


1) Universitäten, Colleges und sonstige Hochschulen

Die Hochschulen bieten Sprachkurse besonders aus einem Grund an, nämlich um Studenten zu helfen, denen die notwendigen Sprachkenntisse fehlen, um ein Studium aufzunehmen oder erfolgreich zu bestreiten.

Dementsprechend werden an den Hochschulen im Ausland intensive Sprachkurse abgehalten und Kurse zur Vorbereitung auf ein Studium, meist inklusive der Vorbereitung auf den standardisierten international gültigen TOEFL oder IELTS Test, der als Zulassungsvoraussetzung zum Studium gilt.

Charakteristisch sind für die universitären Sprachkurse Gruppenunterricht von 15-30 Teilnehmern mit recht wenig organisierten Aktivitäten drumherum. Vorteil bei diesen Sprachkursen ist allerdings, dass die Lehrgebäude meist auf dem universitären Campus vorhanden sind und die Studenten in das Studentenleben hereinschnuppern und sämtliche Einrichtungen der Hochschulen wahrnehmen können.

Unterkunftsmöglichkeiten bei universitären Sprachkursen reichen von Studentenwohnheimen (campus dorms) über private Appartments bis hin zu Familienunterkünften.


2) Private Sprachschulen

Die privat organisierten Sprachschulen unterscheiden sich in vielen Punkten von den universitären Einrichtungen:

a) Kursangebot
Das Kursangebot privater Sprachschulen ist weitaus umfangreicher und flexibler als das von universitären Institutionen, da sie sich auf die Ziele von verschiedensten Schülern mit Angebot verschiedenster Sprachkursschwerpunkte einstellen. So gibt es akademische Schwerpunkte wie Recht, Business, Medizin, o.ä., Sprache mit Kultur, Sprache mit Sport, Sprache mit Urlaubsprogramm, Sprache mit Abenteuer oder Action, Sprache zur Univorbereitung, Test-Vorbereitung, Einzelunterricht, Gruppenunterricht, Kommunikation, Sprachtraining für Verhandlungen und vieles mehr.

b) Klassengröße
Die Kursgrößen in privaten Sprachschulen sind in der Regel bewusst auf 10-15 Leute begrenzt, um einen intensiven und interaktiven Unterricht zu gewährleisten.

c) Betreuung
Betreuung wird an privaten Sprachschulen ganz groß geschrieben. Von Anfang an bekommt jeder Teilnehmer eine Vertrauensperson zugewiesen, die für alle studentische und private Belange jederzeit ansprechbar ist. Die persönliche Atmosphäre an diesen Schulen wird als sehr angenehm empfunden.

d) Aktivitäten
Das Konzept der privaten Sprachschulen ist auf Wohfühlen ausgerichtet - dementsprechend wird an Aktivitäten so ziemlich alles geboten, was gewünscht ist. Neben den Sprachkursen mit entsprechendem Aktivitätenschwerpunkt werden vom Personal und den Teilnehmern selber allerhand von kulturellen und sportlichen Aktivitäten organisiert.
Bookmark and Share
Anzeigen








XING - Das professionelle Netzwerk




Über uns | Werbung | Studenten-Shop | Partnernetzwerk | Impressum & Datenschutzerklärung

Copyright 2014 Aschendorff Verlag GmbH & Co. KG