Studentenpilot.de - das Portal für Studenten
20 1 2 21 15 3 4 5 6 16 8 7
Home / Ausland / Au pair / Au Pair in Frankreich
Besuch auch unseren Medien-Partner:
Studi-Info.de

weltweiser.de

Au Pair in Frankreich

Als Au Pair in ein weit entferntes Land zu reisen, ist für viele junge Leute ein sehr großer Schritt. Aus diesem Grund sind auch häufig die nicht so weit entfernt liegenden Länder ein beliebtes Ziel für einen solchen Aufenthalt. Frankreich ist eines davon. Ob in einer der großen Städte wie Paris oder in einem beschaulicheren Vorort, Frankreich hat kulturell wie auch menschlich seinen Besuchern eine Menge zu bieten. Und ein Aufenthalt als Au Pair in Frankreich wird für euch bestimmt zu einem schönen Erlebnis werden:


Diese Anforderungen sollten Sie erfüllen, um an einem Au Pair-Programm in Frankreich teilnehmen zu können:
- Interessierte sollten zwischen 18 und 27 Jahren alt sein und bereits eine abgeschlossene Schulausbildung haben (Abitur, Mittlere Reife, etc.)
- Erfahrungen in der Kinderbetreuung sind oft von Vorteil (Kindergarten-Praktika, Säuglingspflegekurs, etc.),
- der Führerschein der Klasse 3 ist teilweise Voraussetzung
- häufig wird verlangt, mindestens 2-3 Jahre Französischunterricht in der Schule belegt zu haben; aber auch englische Grundlagenkenntnisse sollten vorhanden sein,
- manche Agenturen vermitteln leider ausschließlich weibliche Au Pairs
- Nichtraucher/innen werden häufig bevorzugt vermittelt; bei einigen Agenturen ist dies sogar Pflicht
- Sie brauchen als deutsche Au Pairs lediglich einen Reisepass, der auch noch bis drei Monate nach Ablauf des Aufenthalts gültig ist
- die Dauer des Au Pair-Aufenthalts wird voraussichtlich zwischen 6 und 12 Monaten betragen


Diese Aufgaben haben Sie innerhalb der Gastfamilie zu erfüllen:
- Ihre Hauptaufgabe liegt in der Kinderbetreuung, doch auch kleinere Tätigkeiten im Haushalt sollen von Ihnen erledigt werden (Tisch decken, Staub saugen, Spülmaschine ausräumen, etc)
- die wöchentliche Arbeitszeit liegt in etwa bei 25-37 Stunden, kann aber in Absprache mit der Gastfamilie variiert werden
- abendliches Babysitten findet an maximal 3 Abenden die Woche statt,
- manche Agenturen oder Gastfamilien vermitteln Ihnen vor Ort einen Sprachkurs
- häufig müssen Sie die Kosten für Anreise und Sprachkurs selbst tragen
- Versicherungspakete müssen meist direkt bei den vermittelnden Agenturen mitbestellt und die Kosten dafür von Ihnen getragen werden


Diese Gegenleistungen können Sie bei Buchung über eine Agentur in etwa erwarten:
- Ihnen wird innerhalb der Familie ein eigenes Zimmer zur Verfügung gestellt; Kost und Logis sind natürlich inbegriffen
- Sie bekommen von der Gastfamilie ein wöchentliches Taschengeld ausgehändigt, das je nach Arbeitszeit zwischen 200 und 335 Euro liegt
- Ihnen stehen pro Woche zwei freie Tage und innerhalb von 6 Monaten eine Woche bezahlter Urlaub zu
- in der ersten Woche ist innerhalb der Familie immer ein Ansprechpartner für euch verfügbar; die Au Pair-Agentur steht euch ständig mit einer Vertrauensperson zur Seite
- in einigen Fällen leistet die Gastfamilie Zuzahlungen zu dem von Ihnen besuchten Sprachkurs und zu den Fahrkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel



      LINKS






Bookmark and Share
Anzeigen








XING - Das professionelle Netzwerk




Über uns | Werbung | Studenten-Shop | Partnernetzwerk | Impressum & Datenschutzerklärung

Copyright 2014 Aschendorff Verlag GmbH & Co. KG